Allgemeines Strafrecht

Fachanwaltskanzlei für Strafrecht
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Drucken
Inhalt
Allgemeines Strafrecht

Diese Seite befindet sich gerade im Umbau

 

VERMÖGENSDELIKTE

z.B.:
  • Diebstahl
  • Raub und Erpressung
  • Hehlerei
  • Unterschlagung
  • Erschleichen von Leistungen
  • Betrug

GEWALTDELIKTE

z.B.
  • Körperverletzung
  • Nötigung und Bedrohung
  • Nachstellung (Stalking)
  • Freiheitsberaubung
  • Tötungsdelikte

AUSSAGE- UND FÄLSCHUNGSDELIKTE

z.B.
  • Meineid
  • Falsche uneidliche Aussage (Falschaussage)
  • Falsche eidesstattliche Versicherung
  • Urkundenfälschung

WIDERSTAND GEGEN DIE STAATSGEWALT

z.B.:
  • Öffentliche Aufforderung zu Straftaten
  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
  • Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte

DELIKTE GEGEN DEN PERSÖNLICHEN LEBENSBEREICH

z.B.
  • Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches
  • Verletzung des Briefgeheimnisses
  • Ausspähen von Daten
  • Datenhehlerei

GEMEINGEFÄHRLICHE STRAFTATEN

z.B.
  • Brandstiftung
  • Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr
  • Gefährdung des Straßenverkehrs
  • Trunkenheit im Verkehr
  • Unterlassene Hilfeleistung

BELEIDIGUNGSDELIKTE

z.B.:
  • Beleidigung
  • Üble Nachrede
  • Verleumdung

DELIKTE GEGEN DIE ÖFFENTLICHE ORDNUNG

z.B.
  • Hausfriedensbruch
  • Landfriedensbruch
  • Androhung von Straftaten
  • Volksverhetzung
  • Amtsanmaßung
  • Missbrauch von Titeln
  • Missbrauch von Notrufen
  • Vortäuschen einer Straftat

SPEZIALGEBIETE

z.B.
  • Betäubungsmittelstrafrecht (Verstoß gegen das BtMG)
  • Jugendstrafrecht
  • Kapitalstrafrecht
  • Sexualstrafrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht

Ihr Kontakt zur Kanzlei

Sie haben weitere Fragen? Wir stehen Ihnen persönlich per Telefon, e-Mail oder über das Kontaktformular zur Verfügung. Ihre Daten unterliegen der anwaltlichen Schweigepflicht.

Wir in den Medien
Das sagen unsere Mandanten
Das könnte Sie auch interessieren...

In unserem Strafrechts-ABC erläutern wir Begriffe des Strafrechts und des Strafprozessrechts. Sehen Sie sich gern um!

Verwahrungsbruch
Verwahrungsbruch

Nach dem Strafgesetzbuch ist der Verwahrungsbruch strafbar. Dieser ist in § 133 StGB wie folgt geregelt: (1) Wer Schriftstücke oder andere bewegliche Sachen, die sich

Weiterlesen »
Nichanzeige-geplanter-Straftaten
Nichtanzeige von Straftaten

Die Strafbarkeit der Nichtanzeige geplanter Straftaten ergibt sich aus § 138 StGB. Dort heißt es: (1) Wer von dem Vorhaben oder der Ausführung (weggefallen) eines Hochverrats

Weiterlesen »
Missbrauch-von-Notrufen-und-Beeinträchtigung-von-Unfallverhütungs-und-Nothilfemitteln
Missbrauch von Notrufen

Der § 145 StGB regelt den Missbrauch von Notrufen und die Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln. (1) Wer absichtlich oder wissentlich Notrufe oder Notzeichen mißbraucht oder

Weiterlesen »
Vollrausch
Vollrausch

Die Strafbarkeit des Vollrauschs regelt der § 323a StGB. Dieser besagt: (1) Wer sich vorsätzlich oder fahrlässig durch alkoholische Getränke oder andere berauschende Mittel in

Weiterlesen »
Körperverletzung

Der Grundtatbestand der Körperverletzung ist in § 223 StGB geregelt. Hierin heißt es: (1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird

Weiterlesen »