Vergehen

Vergehen

Inhalt

Was sind Vergehen?

Das deutsche Strafrecht unterscheidet zwischen „Vergehen“ und „Verbrechen“. Diese Einteilung ist nicht nur theoretischer Natur, sondern hat erhebliche praktische Auswirkungen. Nur bei Vergehen ist bspw. eine Einstellung nach § 153a StPO möglich. 

Was ein Vergehen ist, ist in § 12 Abs. 2 StGB geregelt.

§ 12 StGB

(2) Vergehen sind rechtswidrige Taten, die im Mindestmaß mit einer geringeren Freiheitsstrafe oder die mit Geldstrafe bedroht sind.

Beispiele für Vergehen

Das deutsche StGB kennt u.a. folgende Delikte, die als Vergehen eingeordnet werden:

Sie haben weitere Fragen?

Sie haben eine Anklage oder eine Vorladung erhalten? Sie haben weitere Fragen? Senden Sie uns unverbindliche eine Nachricht. Ihre Daten werden selbstverständlich höchst vertraulich behandelt.

Hehlerei

Die Hehlerei wird in § 259 StGB mit Strafe bedroht. Die Strafvorschrift lautet: (1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen oder sonst durch eine

Weiterlesen »
Raub

Man kennt ihn aus Zeitung, Film und TV: den Raub. In Blockbustern handelt es sich bei Räubern gern mal um eine Gruppe schwer bewaffneter Personen,

Weiterlesen »
Tommy Kujus
Tommy Kujus

Rechtsanwalt Tommy Kujus ist Fachanwalt für Strafrecht und Inhaber der bundesweit tätigen Kanzlei KUJUS Strafverteidigung in Leipzig